Motivation

In unserem Arbeitsalltag beanspruchen administrative Tätigkeiten und Routineaufgaben einen großen Teil unserer Zeit. In der Informationstechnik – speziell für die Administration von Servern – kommt hinzu, dass wir eine Vielzahl unterschiedlichster technischer Systeme verwalten müssen. Inzwischen gibt es eine Menge von Hilfsmitteln, die uns über den Zustand solcher Infrastrukturen – teilweise sogar proaktiv – informieren können. Egal ob wir rechtzeitig gewarnt wurden oder erst zum Zeitpunkt des Eintretens eines Fehlverhaltens informiert werden, wir müssen als Administratoren solcher Systeme aktiv werden und die auftretenden Probleme analysieren und beseitigen. Die Analysen der verschiedenen Infrastrukturkomponenten basieren auf Erfahrungen und immer wieder gleichen Arbeitsschritten – Routine. Bei der Durchführung von solchen Routineaufgaben nehmen wir den Ist-Zustand unserer Systeme auf, um sie anschließend zu bewerten und die richtigen Schritte für die Beseitigung der Probleme vorzunehmen. Oft sind solche Abläufe nur in unseren Köpfen verankert und bei komplexeren Schritten können wir auch schon mal den einen oder anderen Schritt auslassen. Das kann zeitraubende Folgen haben. Und was bietet uns quasiAdmin dafür? Die Quicktasks!

Was sind Quicktasks

quasiAdmin bietet die Möglichkeit, Routineaufgaben auf Oracle Datenbanken und der Oracle Fusion Middleware Servern vorzunehmen. Solche Aufgaben umfassen neben dem aktuellen Monitoring auch die Installationen, Konfigurationen oder Wartungen. Sie können manuell oder als gebündelte Aufgabenliste direkt im quasisAdmin gestartet werden. Um regelmäßig wiederkehrende Aufgaben effizient durchzuführen und die Fehleranfälligkeit zu minimieren, können Quicktasks erstellt werden. In einer Quicktask werden Aufgaben definiert, die einmalig eingelesen werden und immer wieder leicht ausgeführt werden können. Die Quicktasks können im Anschluss den Modulen quasiDBA oder quasiMWA zugeordnet werden. Damit gewährleisten wir die Sicherheit, dass Datenbankinstallationen nicht auf einem Middleware Server ausgeführt werden. Die Quicktasks können in Gruppen eingeordnet werden. Somit kann der Benutzer eine für sich geeignete Struktur in die Quicktasks erstellen – um so den Überblick zu behalten. Für die Abarbeitung ihrer Routineaufgaben haben sie sicherlich bereits eine Vielzahl von Skripten erstellt. Diese Skripte müssen über Parameter angepasst und dann gezielt auf einem System ausgeführt werden. Eine Quicktask stellt im einfachsten Fall eine Ausführung eines solchen Skriptes auf einem konkreten Server dar. Die Parametrisierung dieser Skripte kann über definierte Eingabefelder beim Start einer Quicktask erfolgen

Beispiel-Szenario für mehrere Quicktasks

Für die Demonstration des Einsatzes von Quicktasks haben wir uns ein Testszenario ausgedacht, das verschiedene Schritte beinhaltet, die sowohl bei einer Installation, als auch bei einer Fehleranalyse in Frage kommen könnten. Aufsetzen eines einfachen Testszenarios für die Prüfung von Infrastruktur-Komponenten:

  • DB Tabelle erstellen
  • Tabelle initial mit Daten füllen
  • Anlegen einer Datasource auf dem MW Stack für die DB
  • Deployen einer simplen Web-Anwendung für die Prüfung der Daten gegen die angelegte Datenquelle
  • Prüfen der Daten in der Web-Applikation
  • Anlegen weitere Datensätze
  • Löschen aller Datensätze aus der Tabelle

Wie lege ich solche Quicktasks an

In den allgemeinen Einstellungen können wir eine solche Task mit folgenden Schritten erstellen:

  1. In der Tabelle eine neue Quicktask hinzufügen
  2. Der Quicktask einen Namen geben
  3. Ein QTZ-Archiv importieren. Dieses Archiv ist ein ZIP-Archiv mit der Endung *.qtz. In diesem Archiv liegen die Installationsdatei und die dazugehörenden Skripte.
  4. Nach dem Importieren liest quasiAdmin das Archiv aus und es kann ein Script (XML-Datei) gewählt werden, welches sich in dem Archiv befindet.
  5. Der Quicktask kann ein Typ zugewiesen werden. DBA oder Weblogic stehen zur Auswahl, wenn Weblogic ausgewählt wurde, kann weiter zwischen SOA, Forms/Reports, kVASy5 und OSB entschieden werden. Eine solche Zuordnung entspricht der Sichtbarkeit einer Quicktask im Kontextmenü einer Farm oder einer Datenbank-

quasiAdmin-Quicktasjs erstellen

Nachdem wir eine Quicktask angelegt haben, ist sie nicht zugeordnet, kann aber dennoch ausgeführt werden. Wir können die unterschiedlichsten Quicktasks in Gruppen zusammenfassen. Damit sind wir in der Lage Quicktask entsprechend nach Themengebieten zu strukturieren. Die Gruppe wird ebenso wie der Quicktask hinzugefügt, es kann ein Name ausgewählt werden und zum Schluss wiederum der Typ ausgewählt werden.

quasiAdmin-Quicktasks Gruppen

Im Anschluss kann der Benutzer den Quicktask dieser Gruppe zuordnen. Ein Quicktask kann nur einer Gruppe des gleichen Typs zugeordnet werden.

quasiAdmin-Quicktasks gruppieren

Quicktasks, Gruppen und deren Zuordnung können in demselben Dialog bearbeitet oder gelöscht werden.

Wie führe ich Quicktasks aus

Nachdem ein Quicktask angelegt wurde, kann diese über die rechte Maustaste auf einer Datenbank oder Farm ausgewählt werden. Da bei der Erstellung des Quicktasks die Skripte hinzugefügt wurden, wird sofort in die Abarbeitungsansicht mit allen Schritten, die bearbeitet werden können, gesprungen. Aus dieser Ansicht heraus kann die Ausführung gestartet werden.

quasiAdmin-Quicktask zum starten auswählen

Die Ausführung eines Quicktasks anhand eines Beispiels

In dem Beispiel geht es um ein Szenario, das anhand der Quicktasks durchgeführt wird und ihre Effizienz aufzeigen soll. Das Szenario beleuchtet die MWA-Quicktasks und die DBA-Quicktasks, die jeweils in ihrer eigenen Gruppe eingeordnet sind. Es folgt ein kurzer Ablauf was in dem Szenario dargestellt wird: 1 Erstellen einer Tabelle auf einer Datenbank, die Tabelle enthält 2 Spalten – Datum (Zeitstempel des Eintrags) & Name (Text den der Benutzer eintragen kann) (Quick-Tasks -> DBA -> Tabelle erzeugen)

2 Datensatz hinzufügen (Quick-Tasks -> DBA -> Daten hinzufuegen)

quasiAdmin-Quicktask starten

3 Datasource im MWA anlegen, mit der eine Verbindung zu der in Schritt 1 benutzten Datenbank hergestellt werden kann. (Quick-Tasks -> MWA -> Verbindung herstellen)

4 Deployment einer für dieses Szenarios erstellten Anwendung. Die Anwendung stellt ein Webservice dar über die der Benutzer die Tabelle und ihren Inhalt in einer HTML-Seite angezeigt bekommt. (Quick-Tasks -> DBA -> deploy)

quasiAdmin-Quicktask starten

5 Nun kann der Benutzer über die Quicktasks immer wieder Daten der Tabelle hinzufügen und über den Browser den deployten Webservice nutzen, um die neuen Daten auszulesen.

Ablauf der Installation

Wenn ein Quicktask ausgewählt wurde, wird in die Installationsübersicht gewechselt. In dieser kann der Benutzer die Tasks bearbeiten. Das wird anhand des Beispiels von dem Quicktask deploy erklärt.


Wie wir sehen, besteht die Quicktask aus mehreren Schritten. Diese können vom Benutzer bearbeitet werden. Dazu kann das auszuführende Skript angepasst werden. Diese befindet sich im qAdmin und kann allerdings durch ein lokales eigenes Skript ersetzt werden. Des Weiteren können dem Skript Parameter mitgegeben werden. All diese Informationen stehen in der Installationsdatei aus dem Quicktask, können vom Benutzer aber noch den eigenen Bedürfnissen angepasst werden.

quasiAdmin-Quicktask parametrisieren

Installiert werden nur Schritte, die auch ausgewählt wurden – in diesem Fall nur das Hochladen der Anwendung.

quasiAdmin-Quicktask/Upload

Wenn die Installation gestartet werden soll, dann kann das über den Installieren-Button gemacht werden – ein Dialog wird geöffnet. In diesem werden alle zu installierenden Schritte aufgelistet.

Der Benutzer kann sich einen Überblick über den Installationsfortschritt machen. Es werden alle Schritte nacheinander abgearbeitet.

quasiAdmin-Quicktask Ergebnis

Fazit

Quicktasks verringern Ihren Aufwand. Einmal eingerichtet können immer wiederkehrende Aufgaben einer Installation schnell durchgeführt werden. Dadurch kann in vielen Fällen auf die aufwendigere manuelle Installation verzichtet werden. Durch die Bearbeitung wird Ihnen eine Flexibilität und Individualisierung geboten.

In ihrem Kern besteht eine Quicktask lediglich aus einer XML-Datei, die die Zusammenhänge und Abläufe beschreibt und den eigentlichen Skripten für die Abarbeitung. Gegenwärtig gibt es 4 Typen von Tasks – Datei-Upload, Datei-Download, Ausführung von SQL Skripten(DBA) und Ausführung von WLST Skripten (MWA).

Über ein weiteres Modul können komplexere Infrastrukturdefinitionen abgebildet werden. Damit können Sie dann innerhalb einer Quicktask zum Beispiel eine komplette Einrichtung eines Testsystems durchführen – Erstellung der Datenbankstrukturen, Einrichtung der Datasources auf verschiedenen Middleware Servern und Deployen von Applikationen auf diesen Middleware Servern!

Quicktasks sollen uns bei Routineaufgaben entlasten, die Qualität bei der Durchführung solcher Aufgaben sichern und auf lange Sicht Zeit ersparen!

Kay Basler und Rico Ulbricht

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *