Am 25. November fand an der Universität Rostock zum wiederholten Male die IT Carrer Night statt, eine Karrieremesse für angehende Studienabsolventen, auf der diese sich über ihre beruflichen Perspektiven nach, aber auch während des Studiums informieren konnten. Und mittendrin mit einem kleinen Stand und drei Personen vertreten die SIV!

Darüber hinaus durfte ich einen einstündigen Workshop halten. In diesem wurde Googles Programmiersprache Go, oft auch golang genannt,  thematisiert. Schwerpunkt des Workshops war dabei, wie golang mit Nebenläufigkeit umgeht. Dabei werden Konzepte verfolgt, die an Tony Hoares Communicating Sequential Processes anknüpfen. Sogenannte Go-Routinen sind eng mit dem Kern der Sprache verknüpft und nehmen dem Entwickler die Verwaltung von Threads ab. Ein sehr interessanter Ansatz, der das Entwickeln von nebenläufigen Applikationen deutlich vereinfacht. Die Folien zum Vortrag finden sich auf Slideshare; die Beispiele:

Beispiele GoLang (3.3 KiB)

Mir persönlich hat die Erfahrung sehr gefallen. Ich möchte mich bei den Studenten für das gezeigte Interesse am Workshop und dem Veranstalter für die Möglichkeit herzlichst bedanken!

12314184_1072630279434495_644256870348335470_o

Teile diesen Artikel:
Tagged with →  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *