Am Lehrstuhl Softwaretechnik der Universität Rostock wird im Rahmen des Moduls HCI & SE Tools eine Vorlesung zu Werkzeugen der objektorientierten Softwaretechnik gehalten. Neben vorhandenen Werkzeugen lernen die Studierenden auch die Möglichkeit individuelle Werkzeuge zu entwickeln. Zur Veranschaulichung und Übung setzt Herr Prof. Forbrig auf Werkzeuge des Eclipse-Ökosystems, so dass kVASyClipse ein ideales Beispiel für die Entwicklung einer individuellen Entwicklungsumgebung ist.

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung wurde das Werkzeug in einer Live-Demonstration vorgeführt und hinter die Fassade von kVASyClipse geschaut. Insbesondere bei der Vorstellung der Meta-Modelle, Modelle und Generatoren ist durch interessierte Studenten eine interaktive Vorführung entstanden, in der wir unsere Erfahrungen und Wissen weitergeben konnten.

Folien zur Vorlesung

Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *